AKTUELLES

+++ Fr. 20.05.2022, 19:30 Uhr: Wiener Sport-Club : SC Neusiedl am See 1919  Sportclub-Platz (Alszeile 19, 1170 Wien)

Veröffentlicht unter Allgemein, Cup, Dornbach International, Dornbach Networks, Eishockey, Fanzine, FHT Kickt, FHT on Tour, FHT Patenmannschanft, FHT Treffen, Fussball, Gesellschaftliche Anliegen, Interview, Kultur, Merch, On Tour, Rückführung, Schwarz auf Weiß - Rückblicke, Schwimmen, Squash, St. Pölten, Stadionsanierung, The Flag, Ute Bock Cup, Veranstaltungen, Video, Wasserball, Wir brauchen Dich!, WSC, WSC Cyclisten, WSC Frauen, WSC Frauenfussball, WSK, WSK Frauenfussball, WSK Nachwuchs | Schreib einen Kommentar

15.5. – Geretsberg daheim & Mauerwerk in Favoriten

Ein feines Doppel beschert uns der Sonntag. Um High Noon ist Anpfiff zum Heimspiel in der 2. Frauen Bundeliga. Nach kurzer Spielanalyse gibt es eine gemeinsame Anreise zur drittletzten Runde der Regionalliga Ost.
Witze über die zahlreichen Namen und Fusionen des FC Mauerwerk wurden an dieser Stelle schon einige gemacht, diesmal werden die Heimstätten thematisiert. Spielte der WSC die letzten Auswärtsspiele noch im Schwechater Stadion, schaffte es der Retortenclub in dieser Saison seine Heimspiele auf vier verschiedenen Wiener Plätzen in drei Bezirken durchzuführen.
Immerhin beschert uns dadurch der FC Mauerwerk das erste Gastspiel am frisch renovierten FavAC (Kunstrasen-)Platz seit langer Zeit.
Der Platz liegt in der Kennerstraße 3, nahe der U1-Station Troststraße. Es wird eine gemeinsame Anreise vom Sportclubplatz geben.

Sonntag, 15.5.2022
12:00 Wiener Sport-Club – Sportunion Geretsberg
14:45 Aufbruch vom Sportclubplatz (2er bis Karlsplatz, U1 bis Troststraße)
16:30 FC Mauerwerk – Wiener Sport-Club

Veröffentlicht unter On Tour | Schreib einen Kommentar

17.5 nächstes Treffen

Das nächste Treffen der Freund_innen der Friedhofstribüne findet am Dienstag 17.5 ab 19:00 Uhr im The Flag statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

7.5. – Neusiedl Away

Freitag Abend spielt das Männerteam in der dritten Liga daheim gegen Traiskirchen, Samstag Nachmittag geht es für das Frauenteam in der zweiten nach Neusiedl.
Die Seestadt ist bekanntlich immer einer Reise wert, der Bahnhof liegt fast direkt beim Sportplatz. Für das Frauenteam möglicherweise die letzte Fahrt für länger hin, die Gastgeberinnen sind akut abstiegsgefährdet. Wir treffen uns direkt am BAhnsteig am Hauptbahnhof zur gemeinsamen Zuganreise.
 (Bitte pünktlich damit gemeinsam die richtige Anzahl ,Einfach Raus‘-Tickets gekauft werden kann)

Samstag, 7.5.2022
14:00 Treffpunkt Hauptbahnhof Bahnsteig 11
15:00 Anpfiff
Fahrpreis 9,50-13€ (je nach Personenzahl)
Keine Anmeldung notwendig!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

+++ Generalversammlung 2022 +++

Die alle zwei Jahre stattfindende Generalversammlung des Vereins Freund*innen der Friedhofstribüne ist heuer (vorläufig) am 21.6.2022 auf der Haupttribüne. Alle Details werden rechtzeitig auf der Website der FHT veröffentlicht. Anträge sind laut Statuten zwei Wochen vorher einzureichen.
Wer einen oder mehrere Jahresbeiträge (15€) zu begleichen hat, macht das am besten per Überweisung. Eine Zahlung vor Ort ist allerdings auch möglich.
Konto: Freund/innen d. Friedhofstribüne
IBAN: AT74 4300 0401 7644 0002
Du bist noch kein FHT Mitglied? Hier geht‘s zur
(ausfüllen und an freunde.der@friedhofstribuene.at schicken)
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

WSC Comic und das neueste Schwarz auf Weiß ab morgen erhältlich!

Morgen wird es am Infostand der Friedhofstribune (alte Kasse neben der Garage) die Möglichkeit geben, vor und nach dem Spiel das wundervolle Buch von Renate Mowlam über den Wiener Sport-Club zu erwerben.
Preise:
Softcover 15€
Hardcover 25€.
50% des Reinerlöses gehen an die Wiener Sport-Club Frauen
Mit etwas Glück (wenn die Druckerei mitspielt ) gibt es außerdem noch die neueste Ausgabe des Schwarz auf Weiß (Cover ebenfalls Renate Mowlam)
Veröffentlicht unter Allgemein, Fanzine | Schreib einen Kommentar

24.4. – Krottendorf Away

Sonntag Nachmittag in die Steiermark – es gibt viele Gründe:

weiteste FHT Busfahrt seit fast 20 Jahren
erste Busfahrt zu einem Frauenspiel seit 2,5 Jahren
ich war noch nie in Krottendorf/Preding/Weiz
angeblich beste Kantine der 2. Frauen Bundesliga
spannende Anekdoten über Land & Leute
steirische Playlist (garantiert gabalierfrei)
– Tombola Gigante – jedes Los gewinnt
– zusätzliche Gewinnchance beim Auswärtsbus-Quiz
– Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage
– Tabellenführerinnen nach Niederlage in Linz unter Druck

steirische Drinks & Snacks an Bord
Rauchpause

Sonntag, 24.4.2022
Wildcats Krottendorf – Wiener Sport-Club

Abfahrt 12:00 Alszeile
Spielbeginn 15:00
Retour Alszeile ca. 20:00
fixer Fahrpreis 15 Euro

Anmeldung:
– persönlich beim Reiseleitungsteam
– per E-Mail fhtontour@friedhofstribuene.at
– 0677-62796817 – Anruf, SMS, WhatsApp, Telegram
– auf Facebook unter www.facebook.com/friedhofstribuene

Veröffentlicht unter On Tour | Schreib einen Kommentar

Anreise Wiener Viktoria & Ausblick aufs Osterwochenende

Am Karfreitag sind wir bei Tonis Viktoria in Meidling zu Gast. Mit einem engen Spiel am engen Platz ist zu rechnen. Wie immer gibt’s eine gemeinsame Anreise:

Freitag, 15.4.2022
SC Wiener Viktoria, Oswaldgasse 34, 1120

18:30 Treffpunkt U6 Tscherttegasse
19:30 Sport-Club is on the (
artificial) green!

Am Ostersonntag folgt in der 2. Frauen Bundesliga das Duell Dornbach vs. Dornbirn. Aufgrund der weiten Reise der Vorarlbergerinnen wird bereits um 11:30 angepfiffen.
Achtung: gespielt wird diesmal ausnahmsweise im Trainingszentrum Erdbrustgasse!

Am Montag folgt dann eine doppelte Derby Session und somit die Chance auf 240 schwarz-weiße Minuten. Um 11:30 startet im Wiener Frauen Cup unser 1B Team gegen die Vienna 1C Frauen, gespielt wird im Trainingszentrum. Um 15:30 folgt am Sportclub-Platz das Halbfinale des Traditonsbewerbes ,Regionalliga Ost Liga-Cup’ gegen den Krösus aus Döbeling. Gegen eben jenen gab es übrigens am 1.5.2017 das letzte Nachmittags-Männer-Pflichtspiel an der Alszeile, ein Datum an das wir uns gerne erinnern. Abonnent*innen haben freien Eintritt.

Veröffentlicht unter On Tour | Schreib einen Kommentar

April Bus Doublette – 24.4. Krottendorf & 29.4. Draßburg

24.4. – Krottendorf Away

Das WSC Frauenteam spielt in der Steiermark und nach einer viel zu langer Pause gibt es wieder einer Bus zu einem Spiel der 2.Bundesliga. Gegen die Wildcats haben wir nach dem knappen 2:3 Heimniederlage im Herbst noch ein Rechnung offen. Die Arena Krottendorf liegt in Weiz in der Oststeiermark und beschert uns somit die weiteste FHT Busfahrt seit fast 20 Jahren.
Stay tuned, an Bord wirds wie bei der letzten Überlandfahrt nach Linz/Kleinmünchen wieder zahlreich Specials geben!
Ein gut gefüllter Bus wär ein Traum, die Zahl die Anmeldungen wird entscheidend für zukünftige Busfahrten sein.

Sonntag, 24.4.2022
Abfahrt 12:00 Alszeile
Spielbeginn 15:00
Retour Alszeile ca. 20:00
Fahrpreis ca. 15 Euro

29.4. – Draßburg/Rasporak Away

Die letzte Busfahrt der Saison bringt uns endlich nach Draßburg/Rasporak! Als der ASV im Sommer 2019 erstmals den Aufstieg in die RLO feierte, freuten sich auch in Dornbach nicht wenige über einen neuen burgenländischen Ground in der Liga. In den ersten beiden Saisonen musste jedoch immer vorm Auswärtsspiel abgebrochen werden. Ende April ist es nun soweit.

Freitag, 29.4.2022
Abfahrt 17:30 Alszeile
Spielbeginn 19:30
Retour Alszeile ca. 22:45
Fahrpreis ca. 13 Euro

Die Anmeldung zu den Busfahrten ist über folgende Kanäle möglich:
– persönlich beim Reiseleitungsteam
– per E-Mail fhtontour@friedhofstribuene.at
– 0677-62796817 – Anruf, SMS, WhatsApp, Telegram
– auf Facebook unter www.facebook.com/friedhofstribuene

 

 

Veröffentlicht unter On Tour | Schreib einen Kommentar

Zur Verabschiedung von Rainer Müllauer

Zur Verabschiedung von Rainer

 

Wir haben uns heute von Rainer Müllauer verabschiedet, der drei Jahrzehnte den Wiener Sport-Club und die Freund*innen der Friedhofstribüne (mit) geprägt und uns leider viel zu früh verlassen hat.

„Vieles wäre ohne Rainer nicht so, wie es ist“, war eine Kernaussage eines Freundes und langjährigen Wegbegleiters auf der Friedhofstribüne am Tag nach seinem völlig unerwarteten Ableben.

Rainer war ein Teil jener ersten Fangeneration auf der Friedhofstribüne, die nach den Turbulenzen des WSC-Fußballs in den 1980/90er-Jahren entscheidend dazu beigetragen haben, dass sein geliebter Wiener Sport-Club weiter existieren konnte und v.a. nach der Ausgliederung der Fußball-Sektion in den Wiener SK während der Saison 2001/02 für intensive Aufbau-Arbeit für neue Sektionen im Wiener Sport-Club verantwortlich zeichnete.

Er gründete mit anderen Mitstreiter*innen die Wasserball-Sektion des Wiener Sport-Club (aus der später auch die Schwimm-Sektion hervorging) und belebte so den Wasserball in Wien allgemein und v.a. machte er aus „seiner“ Wasserball-Sektion einer der erfolgreichsten Sektionen des WSC nach der Jahrtausend-Wende.

Mit unglaublichem Willen und Einsatz schaffte er es, jungen Mädchen und Burschen seine Leidenschaft für Wasserball zu vermitteln und es gelang ihm, mit viel Arbeit und Motivation, eine Truppe junger Spieler*innen bis in die Bundesliga zu führen. Das „King oft the Kongi“ als sein Baby zu bezeichnen ist wohl mehr als gerechtfertigt und es gelang ihm damit, den Wasserball in Wien wieder präsenter zu machen und ein jährliches internationales Wasserball-Turnier in der denkmal-geschützen Anlage des Kongressbades zu etablieren.

Entscheidend dabei war v.a. auch, dass der Wiener Sport-Club nach der Ausgliederung des Fußballs ein Sportverein mit mehreren aktiven Sektionen war und blieb und seit damals immer wieder neue Sektionen dazu gekommen sind.

Daneben hat Rainer auch wichtige Akzente gesetzt betreffend der Rückführung des Fußballs vom Wiener SK in den Wiener Sport-Club, er reaktivierte das Fanzine „Schwarz auf Weiß“ zu diesem Zweck wieder und es gab eine Sondernummer „Come Together – Kommt‘s zsam!“

Seine Freude war groß, als er endlich wieder den Wiener Sport-Club (damals noch im WSK-Trainingszentrum) Fußball spielen sehen konnte, vor allem damals als Amateure in der 2. Klasse und besetzt mit vielen Leuten aus der Fanszene. Dieses eine Jahr Fußball des Wiener Sport-Club in der 2. Klasse war nötig, um die formell vorgeschlagene Fusion mit dem Wiener SK (intern als Rückführung bezeichnet) ermöglichen zu können.

Rainer hat aber nicht nur den Wiener Sport-Club und den Wiener Wasserball belebt und geprägt, Rainer war auch ein ganz wichtiger und entscheidender Mensch bei der Entstehung der Freund*innen der Friedhofstribüne und des Clubheims The Flag. Er war der Erste, der im Namen der FHT Auswärtsbusse zu WSC-Matches organisiert hat, nachdem dieses Angebot vonseiten der Anhängervereinigung nicht mehr möglich war.

Er war ganz entscheidend beteiligt, dass es unser heiß geliebtes Clubheim überhaupt gibt und es zu dem geworden ist, was es jetzt ist. Nicht nur, weil er sich selbst viele Jahre um die Organisation des Barbetriebs gekümmert hat und auch ausgeschenkt hat, sondern weil er viele der Umbauten im Flag (z.B. die Entschuldbar, die es vorher in der Form nicht gegeben hat) (mit)initiierte und auch tatkräftig praktisch umsetzte.

Er war auch der kreative Kopf hinter einigen Chants, die auf der Friedhofstribüne gesungen werden und hat einige Zeit auch beim Fanzine „Schwarz auf Weiß“ mitgewirkt. Zwischen 2003 und 2005 war er auch die Triebfeder der (ersten) Teilnahme(n) der Freund*innen der Friedhofstribüne bei der Mondiali Antirazzisti.

Insofern ist es absolut passend und mehr als gerechtfertigt festzuhalten, dass Rainer ein großes Herz für den Wiener Sport-Club und auch die Freund*innen der Friedhofstribüne hatte und bei beiden ganz entscheidende Bereiche und Elemente mitgeprägt hat und dafür verantwortlich zeichnete.

Wir sind betroffen und sehr traurig darüber, dass sein großes, schwarz-weißes Herz, vor nicht ganz drei Wochen und viel zu früh aufgehört hat zu schlagen.

Danke Rainer für Alles! R. I. P.!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

10.4. – Admira Jrs Away

Südstadt’s Calling! Wie am Raxplatz haben wir auch dort diese Saison bereits im Ligacup gespielt. Diesmal geht’s um (noch) mehr. Deshalb werden nach drei Jahren auch wieder einmal die Tore des Hauptfeldes der BSFZ-Arena für uns geöffnet – durch die geplante Fusion mit Traiskirchen könnte es unser letztes Spiel für längere Zeit in der Südstadt sein!

Wie immer gibt‘s eine gemeinsame Anreise:

Sonntag, 10.4.2022
12:50 Treffpunkt Wien Meidling / Badner Bahn Station am Schedifkaplatz
13:03 Abfahrt Badner Bahn
13:17 Ankunft Maria Enzersdorf Südstadt
14:00 Sport-Club is on the green!

Wer nicht bis Sonntag warten will hat am Samstag (9.4.) die Qual der Wahl:

Das Frauenteam spielt in Horn (Anpfiff 16:00). Die Anreise ins Waldviertel wäre selbst zu planen. Das Männer-1B-Team, überlegener Tabellenführer der Oberliga A, spielt daheim im Trainingszentrum Erdbrustgasse gegen Ankerbrot (Anpfiff 17:00).

Veröffentlicht unter On Tour | Schreib einen Kommentar