1+3=4

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Der WSC bestreitet sein fünftes Meisterschaftspflichtspiel in der 2. Klasse B.

Sonntag, 02.10.2016
Beginn 13.00 Uhr
Wiener Sport-Club : Inzersdorfer Jugend
WSK Trainingszentrum (1160 Wien, Erdbrustgasse 4-18)

Bislang konnte der WSC in 4 Meisterschaftspartien einen Zähler für sich verbuchen. Dieser eine Punkt gelang überraschenderweise gleich in der ersten Runde gegen das mit höherer Erfahrung einzuschätzende Team von Sans Papiers. Abgesehen von einer doch recht deutlichen 0:4 Heimniederlage gegen Vienna City FC (2. Runde) wusste der WSC durchaus durch Einsatz und Willen zu gefallen, und so ging das dritte und vierte Spiel für einen spielbestimmenden WSC unglücklich mit jeweils einem Differenztor verloren. Aber Fußball ist ja bekanntlich ein Ergebnissport. Doch wie besagt eine alte Weisheit? Neues Spiel – neues Glück. Eben! Daher sei an dieser Stelle dem gesamten Team viel Glück und Erfolg für den kommenden Sonntag beschieden.

Wir möchten euch daher gerne diese Begegnung an`s Herz legen und euch um möglichst zahlreiche Anwesenheit, sowie um Unterstützung bitten – denn 1 Punkt + 3 Punkte (durchaus gut möglich) ergibt 4 Punkte.

Wie auch in den vorangegangenen Heimspielen wird ein Mitarbeiter unserer „On Tour Redaktion“ im Laufe des Spiels „durch die Reihen“ gehen und höflich um Spenden ersuchen (Zur Erinnerung: Es wird kein Eintritt verlangt), welche nach Ende der Begegnung an den Initiator der Fußballsektion, Herrn Kaider, übergeben werden.

Falls es jemanden interessieren sollte, hier noch ein paar grundsätzliche Infos zur Inzersdorfer Jugend: Der Nachwuchs des FC Inzersdorf splittete sich ab und wurde ab dem 01.07.2011 ein eigenständiger Verein mit dem Namen Inzersdorfer Jugend SC. Diese startete mit einer Kampfmannschaft im Meisterschaftsbetrieb der 3. Klasse im Wiener Fußballverband. Quellenangabe: Nachwuchsflyer des FC Inzersdorf aus dem Jahr 2011.

Mit lieben Grüßen

Freund/Innen der Friedhofstribüne

Dieser Beitrag wurde unter Fussball, WSC abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to 1+3=4

  1. Pingback: AKTUELLES | FreundInnen der Friedhofstribüne

Kommentare sind geschlossen.