Saturday, I’m At The Flag

Als Verein zur Förderung des Sports und der Kultur in Hernals geht’s diesmal nicht um den Sport. Nein, um die Zeit bis zum Meisterschaftswiederanpfiff im Frühjahr zu verkürzen, gibt’s diesmal ein Da Capo der wunderbaren Konzertreihe “Saturday, I’m at The Flag” und somit best News zu verkünden.

Die Friedhofstribüne wird auch dieses Jahr jeden Februarsamstag das FLAG abrocken. Und so etwas wie heuer werden die meisten von uns kein zweites Mal mehr erleben – es gehen sich im Februar 2020 nämlich hell yeyeah gleich FÜNF Samstage aus. Von Countrypunk über Fäuste!Hoch! und UpYours! bis hin zu Irish Folk haben wir ein wahrlich selten kräftiges Potpourri zusammengekocht, auf dass kein Auge, keine Socke und kein Höschen trocken bleiben kann. Kommt und lacht und tanzt mit uns!

Beginn jeweils ab 20:00, Eintritt pay as you wish
Special food and drinks & Flagshop Rarities nicht ausgeschlossen
THE FLAG / Wiener Sport-Club Platz, Alszeile 19, 1170 Wien

 

1.2.
The night of the living chicass:
FIRST FATAL KISS
BIPOLAR FEMININ

First Fatal Kiss? No boys no girls no government! „Wir sind die wilden Horden, wir plündern und wir morden. Wir waschen uns nie… Anarchie!“. Legendary Queer Kitsch Punk at its hottest. Und Bipolar Feminin aus Ebensee sind DIE Entdeckung des Jahres 2019. Fetziger Punk, textlicher & musikalischer Tiefgang samt allerlei schrägen Windungen… und eine Sängerin, die ihresgleichen sucht.
First Fatal Kiss – Website
First Fatal Kiss – Mädchen (Video)
Bipolar Feminin auf Facebook

8.2.
The night of the living OÖs – Kainzgassenbande meets Vöest meets Çarşı:
VACUNT
FUNNY DINGS
MA’ CHATSCHEK
Oh Teufel, das kann ja was werden: Funny Dings rund um KGB-Gfrastermind Martin „Bohlen“ Wimmer und Ahmet „Fuckup“ Aksu, dazu Ma’ Chatschek mit dem süßest spanisch singenden Gitarristen aus ganz, aber wirklich ganz, Fünfhaus und dann noch das volle Brett ll’school singalong Skatepunk aus der Stahlstadt… Hajellula!
Vacunt
Vacunt – Hooded & Tamed

15.2.
The night of the living bad:
SPRITEHEADS
PADDY’S RETURN
Friedhofstribüne-, Dalmatian- und Waterprolo-Urgestein Batschisane mit seiner extremly legendary ’70/80ies Punkrock-Cover-Show-Combo Spriteheads, dazu die nach einem lebhaften Volkstanz und einem Irish Whiskey benannten Paddy’s Return. Das wird… hort aber herzlich. Und tanzbar!
Spriteheads auf Facebook
Paddy’s Return
Paddy’s Return – The Frost Is All Over

22.2.
The night to stop all nights:
FUCK SORRY
WARFARE
Fuck – volles Brett rauf, rein und egal wohin. Fuck Sorry haben kein morgen und an gestern können sie sich nicht erinnern. Ein Wahnsinn von einer Band! Und Warfare kommen extra aus Italien zu uns raufgefahren, superhart superschnell und supernett. War fair!
Fuck Sorry
Fuck Sorry – Primetime War & Eat Shit
Warfare auf Facebook
Warfare auf YouTube

29.2.
The night of the hangin’ highs:
SALOONIES
LINDA KOLENDOWICZ
STARLITE WRANGLERS
Saloonies… zum leider voraussichtlich letzten Mal live im Flag. Fesselnder, misanthropischer Countrypunk mit teils gsiberger Mundartgesang, flaschem Männerchor, Waschbrett und so Zeug halt. Dazu Linda Kolendowicz mit ihrer Ukulele und einer W.a.h.n.s.i.n.n.s.stimme und den Starlite Wranglers, die dem eigenem Ermessen nach „nicht so räudig wie Saloonies und nicht so elegant wie Fargo“ klingen.
Saloonies
Saloonies – Glory Amen
Linda Kolendowicz – Staying Friends

Beginn jeweils ab 20:00, Eintritt pay as you wish
Special food and drinks & Flagshop Rarities nicht ausgeschlossen

THE FLAG / Wiener Sport-Club Platz, Alszeile 19, 1170 Wien

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur, The Flag, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.