Schenken wir der Welt ein wenig Wärme!

Es ist Ende November, langsam aber sicher wird es merklich kalt, die Umgebungstemperatur regt dazu an feste und warme Winterkleidung bei der Fahrt in die Arbeit oder aber beim gemütlichen Spaziergang zu benutzen. Doch zum Glück können wir ja nach einem kurzen Aufenthalt im Freien die restliche Zeit des Tages, und vor allem der Nacht, in beheizten und gemütlichen Räumlichkeiten verbringen.

Nicht alle unsere Mitmenschen befinden sich in einer derart komfortablen Situation. Armut und Obdachlosigkeit sind die Schattenseiten unserer Wohlstandsgesellschaft. Jetzt, in den Wintermonaten verschärft sich die Lage, bedingt durch die fallenden Temperaturen, für diejenigen, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind. Insbesondere Obdach- und wohnungslose Mitmenschen setzen sich jetzt, in den Wintermonaten, sogar der Gefahr schwerer gesundheitlicher Beeinträchtigungen, Folgeschäden und mitunter lebensgefährlichen Situationen, aus.

Dankenswerterweise gibt es Institutionen, welche sich dieser tragischen Problematik annehmen und versuchen, den Betroffenen zu helfen und diese mit den allernotwendigsten Dinge (= Dinge damit Obdachlose ganz einfach im Winter überleben können) zu versorgen. Eine in Wien befindliche sehr bekannte Institution, welche sich um auf der Straße lebende Menschen kümmert, ist die sogenannte Gruft.

Bei der Gruft können sich Obdachlose mit Winterpaketen versorgen. Ein Winterpaket (Preis: € 50,00 je Paket) besteht aus einem Schlafsack und einem warmen Essen.

Damit die Helfer auch helfen können, bedarf es unserer Unterstützung. Aus diesem Grund haben sich die Freund/Innen der Friedhofstribüne entschlossen, der Gruft die Verteilung von 12 Schlafsäcken zu ermöglichen, der Betrag in der Höhe von € 600,00 zu diesem Zweck ist bereits überwiesen worden.

Jetzt, Ende November sowie im Dezember beginnt für uns  Fans die Fußballlose Zeit, wodurch auch die eine oder andere fußballbedingte finanzielle Ausgabe wegfällt. Somit möchten wir jene unter euch, welche den einen oder anderen Euro(s) übrig haben, um Unterstützung sowie um Spenden bitten. Ab Mitte Dezember werden wir die Gesamtsumme der von euch erhaltenen Spenden an die Gruft transferieren. Die fehlende Differenz auf den/einen „vollen 50er“ wird von uns getragen.

Bitte seid so nett und überweist die Beträge eurer Wahl, unter Anführung des Verwendungszweckes „Gruft Winterpaket“  an unsere Bankverbindung:

IBAN: AT744300040176440002
BIC: VBWIATW1
Institut: Volksbank

Wir möchten auch auf die Möglichkeit hinweisen, dass man auch Soforthilfe über das „Kältetelefon“ leisten kann – Anruf genügt. Unter 01/480 45 53 sowie kaeltetelefon@caritas-wien.at  erreicht ihr die Streetworker der Gruft.

Im Namen all jener, denen geholfen werden kann, danken wir euch vielmals.

Mit lieben Grüßen

Eure Freund_innen der Friedhofstribüne

 

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftliche Anliegen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Schenken wir der Welt ein wenig Wärme!

  1. Pingback: AKTUELLES | FreundInnen der Friedhofstribüne

  2. Pingback: Spendenaktion zugunsten der Gruft 2014 – Eine Bilanz | FreundInnen der Friedhofstribüne

Kommentare sind geschlossen.