Schwarz auf Weiß – Rückblicke

In einer neuen unregelmäßig erscheinenden Reihe lassen wir Artikel aus dem “Schwarz auf Weiß” Fanzine, der Urmutter aller FHT Publikationen – Revue passieren und man kommt drauf: es gibt doch Kontinuität in Dornbach 😉

Den Beginn macht ein Artikel vom November 2001 – mehr gibt’s in den kommenden Wochen!

have fun!

schwarz auf weiß Nr.37 November 2001

ES KOMMT DIE ZEIT…
-in der der sport-club wieder siegt.
-in der ich nur mehr matchbesucher und fan bin.
in der wir mit fug und recht “it´s comming home…” singen können.
-in der die letzten soziopathen, die mir unnötige magengeschwüre
verursachen, endlich ruhe geben.
-in der mein (erstes) kind mit mir auf der friedhofstribüne sport-club
spiele miterleben wird. 🙂 🙂
-in der die gesänge der friedhofstribüne wieder zu HÖREN sind.
-in der wir wieder flutlicht-spiele ind dornbach sheen werden.
-in der wir ein dach über unseren köpfen haben werden.
-in der der sport-club die meisten zuschauer im wiener raum hat.
-in der wir einen weg aus dem konkursverfahren finden.
-in der sich 100 leute freiwillig melden, wenn es um unangenehme
aufgaben geht.
-in der die kreativität wieder steigt und einige neue gesänge eingeführt
werden
-in der wir nach langer zeit wieder “nach europa” fahren.
-in der ich, weil mittlerweile zu alt und gebrechlich, an einen gurt
gehängt an “meiner” stange stehe.
-in der pepi, weil mittlerweile zu alt und gebrechlich, neben mir sitzt und
“fiat sas nieda!” krächtzt.
-in der sport-club spieler wieder ins nationalteam einberufen werden.
-in der der sport-club wieder siegt.

wünsch´dir was
-michi-

Dieser Beitrag wurde unter Fanzine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.