2./3.8. Integration, Kunst und Kultur – Austausch durch Fußball

Die Einladung zu einer unterstützenswerten Veranstaltung hat uns letztens erreicht – die wir und heute gern teilen möchten.

Unter dem Motto “Integration, Kunst und Kultur – Austausch durch Fußball” organisiert der Verein „Afghanische Jugendliche – Neuer Start in Österreich“ am Wochenende vom 2./3.8. bereits zum vierten Mal ein Fußballturnier für Hobby-Mannschaften, das von einem vielfältigen kulturellen Programm begleitet wird.

Ziel der Veranstaltung von Samstag bis Sonntag (2.-3. August 2014) ist es, den interkulturellen Austausch zwischen den Kulturen von Österreich und Afghanistan ermöglichen und das gegenseitige Verständnis zu vertiefen. Neben dem Fußballturnier wird ein vielfältiges Programm geboten (mehr dazu weiter unten).

Abgerundet wird das Turnier mit einer Ausstellung, die unter dem Titel„Von Kabul bis Wien“ Fotos von Mohammad Sadeqi (Cactus), Gemälde des afghanischen Künstlers Amin Jahangir (J. Monis) und afghanisches Handwerk präsentiert.

Für Kinder (große und kleine) gibt es auch Programm: gemeinsam mit den Drachenbastel-Experten vor Ort kann an den Konstruktions- und Drachensteig-Künsten gewerkt werden.

Weitere Programmpunkte:
· Afghanische und österreichische Volksmusik
· Eid Festival (Tukhm Jangi)
· Afghanische Kinderspiele
· Zwei Kindermannschaften spielen vor dem großen Finale (Kabul vs. Wien)
· Afghanisches Essen
· Allgemeine Informationen zu Afghanistan und Österreich
· Traditioneller afghanischer und österreichischer Tanz

Zum Schluss des Veranstaltungswochendes werden drei Personen vorgestellt, die sich in der österreichischen Gesellschaft sehr gut integriert haben.

Und nun zu den nicht unwichtigen Veranstaltungsdaten:

Ort und Datum der Veranstaltung:
Ort: KSC / FCB Donaustadt, Am Langen Felde 60, 1220 Wien
Datum: Samstag, 2. August 2014 und Sonntag, 3. August 2014, jeweils von 9-20 Uhr

Die Veranstalter_innen freuen sich auf Besuch – der Eintritt ist übrigens frei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.