21.10.: Gemeinsame Anreise zum FC Karabakh

Auch am kommenden Wochenende gibt’s wieder die Möglichkeit unseren Buzerln auf die Haxn zu glotzen und passend zur sportlichen etwas tristen Situation und dem langsam einsetzenden Herbstwetter führt uns der Weg gleich mal stilecht am Wiener Zentralfriedhof vorbei oder anders gesagt wir spielen gegen den FC KARABKH. Jener logiert im pittoresken Kaiserebersdorf in der Zinnergasse / Ecke Klebindergasse.

Das Spiel ist also ein großartiger Grund:

1. mal wieder auswärts zu fahren
2. mal wieder ans Ende der Straßenbahnlinie 6 zu pilgern(das wollt ma doch immer schon mal tun nur was tut ma dann dort?)
3. sein Auto abzuholen, das nach dem falsch parken abgeschleppt wurde (denn die Verwahrungsstelle liegt ca. 100m weiter)

Wer da jetzt also ned kommen will dem is auch nicht mehr zu helfen 😉

Reisevorschlag zum Spiel (Ankick übrigens 15:30) lautet also wie folgt

Treffpunkt: 12:00 FLAG

Die Reise nimmt öffentlich ca. 1 Stunde in Anspruch und ist am angenehmsten mit der S45, der U3 und der Straßenbahnlinie 6 zu bewältigen.

Ein mögliches Reiseszenario lautet wie folgt:

13:30 FLAG
13:45 S45 nach Ottakring(Ankunft 13:47)
13:56 U3 nach Simmering(Ankunft 14:22)
14:28 6 nach Kaiserebersdorf/Zinnergasse(Ankunft 14:42)

Nach dem Ausstieg geht’s die Zinnergasse in Fahrtrichtung der Straßenbahn(wenn sie denn da ned umdrehen würde) immer weiter. Dabei sollte man die Kaiserebersdorfer Straße kreuzen und einem ein Schachtelwirt zur goldenen Möwe auf der rechten Seite ebenso zuwinken, wie auch eine Grünanlage, eine Tankstelle und ein Hofer. Schräg gegenüber von Letzterem solltet ihr dann die Klebindergasse überqueren und durch das Tor in die Kaisereersdorfer Sportanlage bzw. dem Karabakhplatz kommen.

Dieser Beitrag wurde unter FHT on Tour, Fussball, WSC abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 21.10.: Gemeinsame Anreise zum FC Karabakh

  1. Pingback: AKTUELLES | FreundInnen der Friedhofstribüne

Kommentare sind geschlossen.