Es gibt sie wirklich!

Das Christkindl, Aliens, menschliche Vernunft, die zweite Cup-Runde – für den Schreiber dieser Zeilen stand der Existenzbeweis für alle vorher angeführten Punkte bisher aus. Nach dem gestrigen Sieg gegen die Austria aus Lustenau (Spielinfos auf der WSK Seite) steht zumindest fest: die zweite Cup-Runde – es gibt sie wirklich!  Ein schönes Gefühl, dass man sich nicht gleich zum Cup-Beginn verabschiedet (fast schon eine Tradition, die da in den letzten Jahren entstanden ist).

An dieser Stelle auch mal eine dicke und fette Gratulation an Team & die Betreuer. Die Truppe schien hervorragend eingestellt (übrigens ziemlich mutig, die 4-1-4-1 Variante), wobei die gelb-rote Karte die Dinge natürlich vereinfacht hat, die Lustenauer bei zwei Mal Stange auch Pech hatten. Am Ende dürfen sie sich aber dennoch nicht beschweren – es gab ja schon noch die eine oder andere Möglichkeit (bin sehr gespannt, ob Mehic beim Tor nach Günes-Vorlage wirklich im Abseits war).
A propos Sertan: was der Mann gestern geleistet hat, war nichts weniger als bemerkenswert (sowohl in der Offensiv- als auch Defensivbewegung). Schön, dass der große, alte (‘tschuldige Sertan) Mann des Sportclub-Platzes in jeder Minute gezeigt hat, dass er in dieser Mannschaft spielen und sie führen will.

Bis zum 3. August müssen wir uns jetzt gedulden bis der Gegner feststeht – mal schauen, wen die Herrschaften von der Cup-Organisation dann zulosen. Ich wünsch mir jetzt einen ganz Großen – die New York Yankees, Liverpool oder die Rolling Stones. So was halt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.