I ride [neuer Wert] 1025 km – for one of your goals…

Viele Jahre FHT lassen den Schreiber dieser Zeilen nicht los, seit er die Wiener Ersatzheimat verlassen und seinen Lebensmittelpunkt weiter nach Westen verlegt hat.

Dank netter Menschen, die Obdach bieten (merci an dieser Stelle auch nochmal) oder dem Nachtzug der ÖBB sind die Heimspiele somit meist auch weiterhin besuchbar – so weit, so gut. Nur nachdenken, das darf man dann eher nicht (oder wenn man mal die philosophische Betrachtungsweise aus “Das Krokodil und sein Nilpferd” ein wenig abgewandelt heranzieht: es macht nur Blasen im Kopf und runde Knie”).
Nach dem Besuch des Elektra-Platzes ist im Zug Zeit für ein kurzes Update – man will ja schließlich seine gepflegte Depression mit der Welt da draußen teilen. Getreu dem Motto “weniger, teurer, weiter” folgt ein kurzes statistisches Update, das der Depression dann leider nur noch weitere Nahrung bietet. 

Fassen wir das ganze mal zusammen – seit dem Umzug standen die folgenden Spiele am Wien-Besuchsplan:

2014-15:
WSK : SKN Juniors | 2:2
WSK : Stegersbach | 1:2
WSK : Ritzing | 0:1
WSK : SK Rapid II | 0:1

2015-16:
Leobendorf : WSK | 0:0 → immerhin im Elferschießen die 2. Cup-Runde erreicht)
WSK : Parndorf | 1:3
NEU- jetzt mit noch einer Niederlage: Update 23.8.: Rapid II : WSK | 1:0

Man sieht da schon ein gewisses Muster der letzten Monate – die „Burner“ Zeit war das nicht für den WSK. Oder liegt’s an mir und ich bin schuld – schließlich hab ich ja Donaufeld, Schwechat und z.B. auch SKN auswärts und damit Punkte versäumt? Wenn ja, hätte ich wohl sagen sollen, dass ich zuletzt gegen Schwechat nicht dabei sein hab können – vielleicht wär’s dann besser geworden?

Wie auch immer: als Zahlen-Fan hab ich mir es nicht erspart und das ganze mal umgerechnet (das Cup-Spiel rechne ich mal als x nach der regulären Spielzeit):

Anzahl an erlebten Siegen pro Anreise: 0 (positiv und mit viel Galgenhumor formuliert): Tendenz gegenüber der Bilanz nach sechs Spielen –> gleichbleibend
Bisheriger Punkteschnitt pro Fahrt zu einem Spiel: 0,333 NEU NEU NEU!!! jetzt noch weniger: 0,29
Durchschnittliche zurückgelegte Distanz pro WSK Tor: ca 700 km NEU NEU NEU!!! jetzt noch weiter: 1025 km
Durchschnittliche Kosten für die Fahrt (Eisenbahn & Wiener Linien) pro WSK Tor: € 65,- NEU NEU NEU!!! Jetzt noch teurer! € 110,-

Übrigens: Zahl der Kinder, die mit Hingabe und Verve von Amstetten bis Wien Hütteldorf mit den Füßen von hinten auf meinen Sitz tritt: 1

Tja, fällt mir dazu noch was ein? Ich fahr morgen zum Elektra-Platz. Ich fahr am Freitag zum Oberwart-Match.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.